Zum Hauptinhalt springen

Was die Männer können, kann Cardi B besser

Mit der US-Rap-Königin und dem Londoner Stormzy hat das Openair Frauenfeld begonnen. Gemeinsam haben sie nichts – ausser Ed Sheeran.

Rap-Königin Cardi B tuts in Frauenfeld für die Ladys. Foto: Keystone
Rap-Königin Cardi B tuts in Frauenfeld für die Ladys. Foto: Keystone

Sie fühle sich sehr krank, liess Cardi B im Anflug in Richtung Schweiz via Instagram ihre über 47 Millionen Follower wissen. «Switzerland» solle dann besser abgehen, weil: «Boy oh boy oh boy, me don’t feel good.» Ihre Millionen-Gefolgschaft sah später dann auch ein Video, wie die 26-Jährige aus der New Yorker Bronx die Schwäne als «big ass motherfucking swans» würdigte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.