Zum Hauptinhalt springen

Keine BewerbungsgesprächeLehrstellensuche in Zeiten von Corona

Für Jugendliche ohne Lehrstelle wird es langsam ungemütlich. Der Chef des Berufsbildungsamtes
und der Präsident des Gewerbeverbandes sagen, wieso sie die Hoffnung nicht aufgeben sollen.

Viele Geschäfte und Betriebe haben derzeit andere Sorgen als die Besetzung von Lehrstellen. Foto:  Dominique Meienberg
Viele Geschäfte und Betriebe haben derzeit andere Sorgen als die Besetzung von Lehrstellen. Foto: Dominique Meienberg

Für Jugendliche ohne Lehrstelle ist die aktuelle Situation ungemütlich. Die meisten Bewerbungsgespräche und Schnuppertage sind verschoben oder gestrichen worden. Lehrverträge werden keine ausgestellt. Und wer bereits einen solchen in der Tasche hat, muss womöglich zittern. Einige wissen nicht, ob es die Firma, in der sie einen Beruf erlernen wollen, nach dem Lockdown überhaupt noch gibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.