Zum Hauptinhalt springen

Premier LeagueLiverpool gewinnt ohne verletzten Shaqiri

Der FC Liverpool schlägt Chelsea 2:0. Dank zwei Toren von Sadio Mané heimst das Team von Jürgen Klopp drei Punkte ein.

Liverpools Sadio Mané durfte gleich zweimal jubeln.
Liverpools Sadio Mané durfte gleich zweimal jubeln.
Getty Images

Der FC Liverpool gewinnt auch sein zweites Premier-League-Spiel auswärts gegen Chelsea 2:0. Der Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri fehlte den Reds aufgrund einer Muskelverletzung.

Sadio Mané (50./54. Minute) erzielte an der Stamford Bridge in London beide Tore für den Meister. Liverpool bestimmte über weite Strecken das Spielgeschehen in London. Chelsea kam zu einigen gefährlichen Kontern, verlor aber kurz vor der Halbzeitpause Abwehrspieler Andreas Christensen. Der Däne kassierte für eine Notbremse gegen Mané die Rote Karte.

Eine Viertelstunde vor Schluss beging Liverpools Neuzugang Thiago ein Foul an Chelseas Stürmer Werner. Doch Jorginho scheiterte mit dem fälligen Strafstoss (75.) an Liverpools Torhüter Alisson.

Tottenham schlägt Southampton 5:2

Einen Tag nach der Verpflichtung von Gareth Bale hat Tottenham Hotspur noch ohne den walisischen Superstar einen spektakulären Sieg in der englischen Premier League gefeiert. Beim 5:2 (1:0)-Auswärtserfolg gegen den FC Southampton erzielte der frühere Bundesliga-Profi Heung-Min Son am Sonntag vier Tore, darunter einen Hattrick.

Zunächst hatte Danny Ings (32. Minute) die vom früheren Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl trainierten Gastgeber in Führung geschossen. Kurz vor der Halbzeitpause (45.+2) traf Son zum Ausgleich für Tottenham. In der zweiten Hälfte drehte der ehemalige Stürmer des HSV und von Bayer Leverkusen dann richtig auf und erzielte drei Tore (47./64./73.) für die Gäste. Harry Kane, der alle Treffer von Son vorbereitet hatte, erhöhte für Tottenham (82.). Den Endstand besorgte erneut Southamptons Ings mit einem umstrittenen Handelfmeter (90.).

Newcastle mit Heimniederlage

Newcastle verliert zuhause gegen Brighton 0:3. Brighton-Stürmer Neal Maupay traf gleich zu Beginn der Partie doppelt (4./7.) und sorgte mit seinen frühen Treffern für die Vorentscheidung. Sein Stürmerkollege Aaron Connolly erzielte dann in der 83. Minute mit einem Schlenzer das 3:0. Der Schweizer Nationalspieler und Verteidiger Fabian Schär fehlte Newcastle aufgrund einer Schulterverletzung.

boq/dpa

15 Kommentare
    M.G

    Wann kapiert die Presse endlich dass Shaqiri bei Liverpool keine Rolle spielt. Berichtet lieber von anderen Spieler die nicht mit Absenz glänzen. Für ihn ist der Zug abgefahren