Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Lohnsenkungen in WimbledonMillionen werden neu verteilt – die Besten kriegen weniger

Novak Djokovic schielt trotzdem auf ein sattes Preisgeld: Mit 1,7 Millionen Pfund sind die Champions immer noch gut bedient.

Die Blase kostet zusätzlich mehrere Millionen

7 Kommentare
Sortieren nach:
    Ursi A.

    Auch schon ein Turnier organisiert???So ein Turnier kostet unfassbar viel Geld in der Organisation.

    Ich finde den Artikel informativ, gut geschrieben und toll dass die schwächeren Spier/innen auch bereits einen angemessenen Betrag erhalten.