Zum Hauptinhalt springen

Exodus an Zürcher HerzklinikMaisano-Team und ein Hoffnungsträger gehen

Fast ein Dutzend Abgänge an der Klinik für Herzchirurgie. Und das in einer heiklen Phase. Auch der stellvertretende Klinikdirektor ist auf dem Absprung.

Viele Abgänge an der Klinik für Herzchirurgie: Eigentlich wollte der Spital-CEO wieder Ruhe und Stabilität.
Viele Abgänge an der Klinik für Herzchirurgie: Eigentlich wollte der Spital-CEO wieder Ruhe und Stabilität.
Foto: Sabina Bobst

Sie kriegen es einfach nicht hin: Seit Monaten versprechen Spitalratspräsident Martin Waser und Spital-CEO Gregor Zünd, es werde in der Klinik für Herzchirurgie am Zürcher Universitätsspital (USZ) wieder Ruhe einkehren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.