Zum Hauptinhalt springen

Wunder am Bahnhof StettbachMann stürzt auf Gleis und wird von Zug überrollt

Ein Mann ist am Donnerstagabend beim Bahnhof Stettbach auf das Gleis gestürzt – kurz bevor die S9 in den Bahnhof einfuhr. Er wurde zwar überrollt, doch er blieb fast unverletzt.

Ein Mann stürzte aufs Gleis und wurde vom Zug überrollt.
Ein Mann stürzte aufs Gleis und wurde vom Zug überrollt.
Foto: Urs Jaudas

Die Stadtpolizei Zürich schreibt von einem Wunder. Und ja, das ist wohl nicht übertrieben. Ein 52-jähriger Mann stürzte am Donnerstagabend kurz vor 20 Uhr aus noch ungeklärten Gründen auf das Gleis. Bevor er vom Gleis gerettet werden konnte, rollte die S9 Richtung Uster in den Bahnhof ein.

«Wie durch ein Wunder», wie die Kapo schreibt, wurde der Mann nicht vom Zug erfasst und konnte von Passanten zurück aufs Perron gezogen werden. Der 52-Jährige musste dennoch ins Spital, beim Sturz zog er sich eine Kopfverletzung zu.

Die Kantonspolizei geht von einem Unfall aus.

gvb