Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Umstrittene Corona-AktionMatterhorn-Beleuchtung eckt an

Solidarität mit dem Tessin:  Die Gemeinde Zermatt will ein «Zeichen der Verbundenheit vermitteln».
Auch die italienische Flagge wurde auf das Schweizer Wahrzeichen projiziert.
Die Leuchtbotschaften werden auch im Ausland wahrgenommen – so berichteten internationale Medien wie die BBC oder CNN über die Aktion.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.