Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Unfall im LegolandKeine schnelle Klärung der Ursache des Achterbahnunglücks

Das Legoland am Tag nach dem Unfall wieder geöffnet. Blick auf den Eingang des Vergnügungsparks.
Die Achterbahn «Feuerdrache» fährt bis zu 29 km/h schnell und hat jeweils 20 Plätze.
Rettungshelikopter sind auf einem Feld in der Nähe des Legolands zu sehen. 

SDA/AFP/step/oli