Zum Hauptinhalt springen

Wohnungsbrand in Zofingen AGMieter war mit Spraydose und Feuerzeug auf Mückenjagd

In einem Hochhaus in Zofingen AG brach in der Nacht auf Mittwoch ein Feuer aus. Ein Grossaufgebot von Feuerwehr und Polizei brachte den Brand unter Kontrolle. Jetzt ist die Ursache bekannt.

Acht Verletzte: In Zofingen AG brach in einem Hochhaus am Dienstag gegen 23 Uhr ein Brand aus.
Video: 20 Minuten

Kurz nach 23 Uhr ging am Mittwoch die Meldung über einen Brand in einem Hochhaus in Zofingen AG ein. Im 4. Stock des Gebäudes hatte es gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot von 80 bis 100 Feuerwehrleuten aus. Unterstützt wurde sie von der Kantons- und Regionalpolizei.

Tele M1 konnte mit dem Mieter sprechen. Dieser sagt gegenüber dem Sender, dass die Brandursache einfach zu erklären sei. Er habe mit einer Spraydose und einem Feuerzeug eine Mücke gejagt. Die Brandursache bestätigt auch die Polizei.

Bei Brand wurden acht Personen verletzt, drei mussten ins Spital gebracht werden. Laut Adrian Bieri, dem Sprecher der Kantonspolizei Aarau mussten Dutzende Bewohnerinnen und Bewohner evakuiert werden. Sie wurden in eine Unterkunft der Stadt Zofingen gebracht.