Zum Hauptinhalt springen

Klapptische in meinem Bauch

In der Kolumne «Zugespitzt» ­greifen Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf.

Seit Napoleon messen wir (Festland-)Europäer Distanzen in Metern oder Zentimetern. Es sei denn, wir reden von Bildschirmen bei Smartphones, PCs oder TV-Geräten; da sind es wie selbstverständlich Inches (Zoll). Aber auch wer im Flugzeug den bequemsten Sitz sucht, hat einen Vorteil, wenn er weiss, wie lang ein Zoll ist (2,54 cm). Denn das Webportal Seatguru gibt damit den Sitzabstand (von Rückenlehne zu Rückenlehne) der Airlines an.

Besonders eng ists bei der spanischen Iberia, auszuprobieren täglich ab 7.30 Uhr, mit IB 3475 zwischen Zürich und Madrid. Der Airbus (meist ein A319) bietet da in der Eco 71 Zentimeter (28 Zoll). Setzen Sie sich zum Vergleich auf Ihren PC-Bildschirm im Büro: Dieser hat üblicherweise eine Diagonale von 27 Zoll. «Der Klapptisch geht direkt in meinen Bauch», kommentiert ein Seatguru-Nutzer. «Das Einzige, was man auf dem Flug tun kann, ist, zu schlafen. Alle anderen Aktivitäten sind nahezu unmöglich», so ein anderer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.