Zum Hauptinhalt springen

«Moretti» verschwindetMigros benennt eigene Schaumküsse um

Erst nahm der Detailhändler die Dubler-«Mohrenköpfe» aus dem Sortiment, nun folgen weitere Massnahmen. Die eigenen Schaumküsse sollen einen neuen Namen bekommen.

Vor wenigen Tagen nahm die Migros in zwei Zürcher Filialen die Dubler-«Mohrenköpfe» aus den Regalen. Eine Entscheidung, die Diskussionen auslöste. Nun wird das Sortiment weiter angepasst. Die Schaumküsse der Eigenmarke M-Budget sind auf drei verschiedenen Sprachen angeschrieben. «Moretti» wurden sie bis anhin auf Italienisch genannt – zu Deutsch: «Mohrenköpfe». Auf Twitter häuften sich die Vorwürfe gegenüber der Genossenschaft.

Nun reagiert der Detailhändler: «Wir sind aktuell alternative Bezeichnungen für unsere Hausmarke am prüfen», schreibt Migros auf Twitter. Ein Sprecher sagt dem «Blick», der Name werde in den kommenden Wochen angepasst. Laut der Zeitung verlangen viele Kunden zurzeit eine Erklärung. Die Infoline der Migros sei deshalb überlastet.