Zum Hauptinhalt springen

Unihockey im UnterlandMischler mischt die Jets auf

Die Frauen der Kloten-Dietlikon Jets lassen zum Saisonauftakt in der NLA Frauenfeld keine Chance – und Brigitte Mischler hat einen glänzenden Einstand.

Brigitte Mischler zeigte sich in ihrem ersten Meisterschaftsspiel für die Jets glänzend aufgelegt. Ihre Leistung im zweiten Block war erste Klasse.
Brigitte Mischler zeigte sich in ihrem ersten Meisterschaftsspiel für die Jets glänzend aufgelegt. Ihre Leistung im zweiten Block war erste Klasse.
Claudio Schwarz

Alles andere wäre eine Überraschung gewesen: Das Frauen-Team der Kloten-Dietlikon Jets ist mit einem klaren 9:2-Erfolg in Frauenfeld in die NLA-Saison gestartet. Topskorerin Michelle Wiki gelangen drei Treffer, Nationalstürmerin Brigitte Mischler, die auf diese Saison hin von Bern Burgdorf zu den Jets gestossen ist, schoss zwei Tore und wurde nach Spielschluss als beste Spielerin ausgezeichnet. Bis das erste Tor fiel, mussten sich die Jets indes gedulden, denn die Gastgeberinnen waren taktisch erwartungsgemäss sehr defensiv eingestellt. In der 13. Minute fiel er dann, der erste Saisontreffer der Jets: Julia Suter wurde von Isabelle Gerig im hohen Slot angespielt und traf auf direktem Weg. Bis zur 46. Minute schraubten die Jets das Skore bis auf 8:0 in die Höhe, dann verbuchten auch die Gastgeberinnen ihren ersten Torerfolg. Etwas nachlässig geworden, liessen die Dietlikerinnen nur 28 Sekunden später den zweiten Gegentreffer zu. Doch entschieden, war diese einseitige Partie zu diesem Zeitpunkt schon längst. (csj)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.