Zum Hauptinhalt springen

Mit dem Elektromobil erreicht sie auch abgelegene Höfe rasch

Claudia Tramm kennt jeden Winkel in ihrem Dorf. Als Weibelin verteilt sie alle wichtigen Informationen aus der Gemeinde auf direktem Weg in sämtliche Haushaltungen.

Das kürzlich angeschaffte Fahrzeug erleichtert Claudia Tramm die Arbeit vor allem, wenn sie zu Häusern ausserhalb des Dorfes unterwegs ist.
Das kürzlich angeschaffte Fahrzeug erleichtert Claudia Tramm die Arbeit vor allem, wenn sie zu Häusern ausserhalb des Dorfes unterwegs ist.
Sibylle Meier

Was die Weibelin Claudia Tramm im Auftrag der Gemeinde in alle Briefkästen verteilt, kann ganz schön schwer sein. Sechsmal pro Jahr sind es die «Infos aus dem Wehntal», ein Heft mit 50 oder mehr Seiten. «Manchmal kommen weitere Blätter oder Couverts dazu», sagt die Weibelin. Die Abstimmungscouverts seien oft gut gefüllt und hätten ein entsprechendes Gewicht. «Adressierte Post sortiere ich zu Hause nach Quartieren. So habe ich alles griffbereit, wenn ich bei den entsprechenden Häusern ankomme.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.