Zum Hauptinhalt springen

Unbelehrbarer MarktführerMit diesen Tricks bootet die Swisscom die Konkurrenz aus

Ein Fall aus dem Jahr 2013, welcher der Swisscom bereits eine Busse eingebracht hat, bringt die Wettbewerbskommission auf die Spur weiterer mutmasslicher Verstösse des staatsnahen Betriebs.

Ein Techniker legt neue Leitungen für das Festnetz der Swisscom. Der Marktführer soll zu hohe Preise verlangen, damit Konkurrenten wie Sunrise diese Infrastruktur mitbenutzen können.
Ein Techniker legt neue Leitungen für das Festnetz der Swisscom. Der Marktführer soll zu hohe Preise verlangen, damit Konkurrenten wie Sunrise diese Infrastruktur mitbenutzen können.
Foto: Alessandro Della Bella (Keystone)

Die Swisscom zieht einmal mehr die Aufmerksamkeit der Wettbewerbshüter auf sich: Die Eidgenössische Wettbewerbskommission sieht Anhaltspunkte dafür, dass das Unternehmen seine dominante Marktstellung bei den schnellen Breitbandanbindungen missbraucht. Die Behörde hat deshalb eine Untersuchung gegen die Swisscom eröffnet, wie am Dienstag bekannt wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.