Zum Hauptinhalt springen

Openair-Konzert in BassersdorfMit Musik die Distanzierung überwinden

In geheimer Mission war der Organist, Cembalist und Pianist Nenad Leonart am Freitag unterwegs. Mit einem kleinen Überraschungskonzert beschenkte er die Menschen im Alters- und Pflegezentrum Breiti und dem Pflegezentrum Bächli.

Vor dem Alters- und Pflegezentrum Breiti spielte Nenad Leonart bekannte Melodien auf der Orgel.
Vor dem Alters- und Pflegezentrum Breiti spielte Nenad Leonart bekannte Melodien auf der Orgel.
Foto: Urs Weisskopf

Mächtig erklangen die Töne der digitalen Orgel, als der Pianist Nenad Leonart zum ersten Stück, aus einer Kantate von Martinů, ansetzte. Manche Bewohnerinnen und Bewohner lauschten vom Balkon aus, andere sassen in der Cafeteria und hörten den Klängen durch die offenen Türen zu. Leonart spielte weitere bekannte Stücke und als Höhepunkt das beschwingte Rondo «Alla Turca» von Mozart. Aufmerksam lauschten die Menschen, viele hatten ein zufriedenes Lächeln auf den Lippen. Eine Bewohnerin war via Tablet mit ihrer Tochter verbunden, und gemeinsam genossen sie das vormittägliche Konzert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.