Zum Hauptinhalt springen

Bachenbülach sucht weiterMomentan will niemand mehr in die Schulpflege

Die Suche nach dem fünften Mitglied der Schulpflege Bachenbülach verläuft bis jetzt erfolglos.

Zwei Bachenbülacher Schülerinnen an ihren Laptops.
Zwei Bachenbülacher Schülerinnen an ihren Laptops.
Bild: Paco Carrascosa

In der 4200-Seelen-Gemeinde Bachenbülach ist es gelungen, innert eines Jahres vier neue Mitglieder für die Schulpflege zu rekrutieren. Und dies, obwohl die Behörde zuvor wiederholt wegen Zerwürfnissen auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Doch beim fünften Rücktritt in der laufenden Legislatur 2018 bis 2022 liess sich nun innert der vorgegebenen Frist kein Kandidierender und keine Kandidierende finden. Er oder sie müsste Andrea Hug ersetzen. Hug war bis zu ihrem Rücktritt im November 2020 die Letzte der 2018 gewählten Crew, die noch im Amt war. Innert 40 Tagen ist nun kein Wahlvorschlag eingegangen. Der Gemeinderat hat die Frist deshalb nochmals um sieben Tage verlängert. In dieser Zeit können weitere Wahlvorschläge eingereicht werden. Diese müssen von mindestens 15 Stimmberechtigten in der Gemeinde unterzeichnet werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.