Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Autoindustrie in DeutschlandMusks Gigafactory sorgt für Unruhe in der Volkswagen-Führung

Sorgt sich angesichts der «neuen Marktteilnehmer» um die Zukunft seines Unternehmens: Volkswagen-Chef Herbert Diess.
Der US-Hersteller Tesla in Grünheide werde «neue Massstäbe in der Produktivität und bei den Skalen setzen», so ein VW-Mediensprecher
Roboter fertigen einen Tesla Model Y zum Tag der offenen Tür in einer Produktionshalle der Tesla Gigafactory in Grünheide.

AFP/step

93 Kommentare
Sortieren nach:
    Edith Kubli

    Ich verstehe den Hype um die E-Autos nicht. Wieso das alle so toll finden und dieser stromfressenden Technik hinterherrennen zeigt wie die Masse gesteuert wird. Diese Batterie betriebenen Autos sind doch veraltet , bevor sie überhaupt ab Band laufen. Die Umwelt soll damit geschont werden. Diese Fabrik in Deutschland wird so lange in Betrieb sein , bis das Grundwasser versiegt ist. Ich habe gehört Norwegen habe grosse Probleme mit der Entsorgung der alten Batterien. In zehn Jahren will Deutschland neue Benziner verbieten, woher soll der Strom kommen für diese Autos, die man ja nur noch mit grünem Strom aufladen will?