Zum Hauptinhalt springen

Dietlikon weiht Kirchglocken einNach 50 Jahren wieder Glockengeläut

Mit einem zweitägigen Fest hat die katholische Kirchgemeinde Dietlikon die lang ersehnten Glocken ihres Kirchturms eingeweiht. Für das erste vierstimmige Geläut gab es grossen Applaus.

Rund 200 Personen haben am Samstag an der festlichen Einweihung des neuen Glockenturms teilgenommen.
Rund 200 Personen haben am Samstag an der festlichen Einweihung des neuen Glockenturms teilgenommen.
Foto: Leo Wyden

Einen besonderen Moment erlebte die katholische Kirchgemeinde Dietlikon, als am Samstag um 17.50 Uhr die vier Glocken ihr Geläut anstimmten. Zuvor hatte der Priester Luis Capilla den neuen Kirchturm und die vier Klangkörper geweiht und um Gottes Segen gebeten. Rund 200 Menschen, darunter viele Jugendliche, wohnten dem historischen Moment bei. Zehn Minuten lang läuteten die Glocken, davor und danach gab es Applaus vom Publikum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.