Zum Hauptinhalt springen

Führungswechsel in RümlangEine Frau leitet künftig Dormakaba

Der Schliesskonzern Dormakaba hat Sabrina Soussan per 1. April 2021 zur neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Sie folgt auf Riet Cadonau, der sich künftig auf seine Funktion als Präsident des Verwaltungsrates konzentrieren wird.

Sabrina Soussan wird neue CEO der Dormakaba-Holding in Rümlang.
Sabrina Soussan wird neue CEO der Dormakaba-Holding in Rümlang.
Foto: PD

Nach einem sorgfältig durchgeführten Auswahlverfahren habe der Verwaltungsrat Sabrina Soussan per 1. April 2021 zur neuen CEO von Dormakaba ernannt, schreibt das Rümlanger Unternehmen in einer Medienmitteilung. Soussan ist seit 2017 Co-CEO von Siemens Mobility, einem Anbieter von Verkehrslösungen mit Sitz in München, und hatte über die vergangenen 20 Jahre verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Mobilität, Gebäudetechnik und Automotives bei Siemens inne.

In einer Zeit, in der Digitalisierung zu einem Schlüsselfaktor bei der Entwicklung reibungsloser, sicherer und nachhaltiger Mobilitätslösungen geworden sei, habe Soussan namhafte Innovationen vorangetrieben und könne eine starke Erfolgsbilanz profitablen Wachstums vorweisen, heisst es weiter. Sie folgt auf Riet Cadonau, CEO der Dormakaba-Gruppe seit 2011, der sich von der CEO-Funktion zurückziehen und nach seiner Wiederwahl an der bevorstehenden Generalversammlung ab Ende März 2021 auf seine Rolle als Präsident des Verwaltungsrates konzentrieren wird.

Neuer Verwaltungsrat

Rolf Dörig, Mitglied des Verwaltungsrates von Dormakaba seit 2004 und Vizepräsident von 2006 bis 2018, wird an der nächsten Generalversammlung vom 20. Oktober 2020 aus dem Verwaltungsrat zurücktreten. Als neues Mitglied schlägt der Verwaltungsrat John Liu vor. Er ist Singapurer Staatsbürger und Experte auf dem Gebiet der digitalen Technologie mit umfassenden Kenntnissen der asiatischen Märkte. Im Laufe seiner Karriere bekleidete John Liu verschiedene Führungspositionen bei digital geprägten Unternehmen.