Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

In mehrere Teile aufgebrochenNeues Sekundarschulhaus in Eglisau soll luftige Lernlandschaft bieten

Mirko Akermann und seine Schwester Marcia Lehmann-Akermann haben das Siegerprojekt für ein neues Sekundarschulhaus in Eglisau geliefert. Sie orientierten sich dabei an einem Schulkonzept, welches statt eines kompakten Gebäudes eine offene, aufgebrochene Lernlandschaft für die Schülerinnen und Schüler bieten soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.