Zum Hauptinhalt springen

2020 erhalten mehr Familien mit Kindern Prämienverbilligung

Im Kanton Zürich steht nächstes Jahr fast eine Milliarde Franken für die Prämienverbilligung zur Verfügung. Im Nachgang zum Luzerner Bundesgerichtsfall hat die Regierung den Bezügerkreis ausgeweitet.

Nächstes Jahr steuert der Kanton Zürich bereits 92 Prozent des Bundesanteils an den Prämienrabatt bei.
Nächstes Jahr steuert der Kanton Zürich bereits 92 Prozent des Bundesanteils an den Prämienrabatt bei.
Custom Images

So viel Geld konnte der Kanton Zürich für die Prämienverbilligung noch nie ausgeben. Total 965,5 Millionen Franken. Davon steuert der Kanton Zürich 463,3 Millionen bei, der Rest der Bund. Bemerkenswert ist, dass sich der Kantonsbeitrag damit bereits auf 92 Prozent des Bundesbeitrags beläuft. Die gesetzlich geforderte Untergrenze von mindestens 80 Prozent ist damit deutlich übertroffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.