Flughafen

Airbus A350 komplettiert die Langstreckenflotte

Am Samstaglandet erstmals ein AirbusA350 der Qatar Airwaysam Flughafen Zürich. Ab dann sind rund um Klotenalle derzeit gängigen Lang-streckenflugzeuge zu sehen.

Am Samstag ist der Airbus A350 in Kloten zu sehen. Hinter dem Airbus A380 und der Boeing 777 der Swiss wird er das drittgrösste Flugzeug sein.

Am Samstag ist der Airbus A350 in Kloten zu sehen. Hinter dem Airbus A380 und der Boeing 777 der Swiss wird er das drittgrösste Flugzeug sein. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ab dem 1. April - kein Scherz - fliegt Qatar Airways neu mit einem Airbus A350-900 von Doha nach Zürich und zurück. Die Araber sind die ersten, welche dieses Flugzeug nach Kloten bringen, obwohl das Modell nicht mehr ganz brandneu ist. Der Airbus A350-900 ist bei Qatar bereits seit Januar 2015 in Betrieb und fliegt seit längerem nach Frankfurt, München oder Berlin.

Und nun also auch zum Flughafen Zürich, der rechtzeitig zur Wiedereröffnung des Rümlanger Spotterplatzes im April eine weitere Attraktion für Flugzeugfans erhält.Diese können rund um Kloten nun die derzeit gängigen Langstreckenflugzeuge sehen. Allen voran den König am Himmel, den Superjumbo Airbus A380.

Der doppelstöckige Riesenvogel zieht seit sieben Jahren die Besucher auf der Zuschauerterrasse und rund um den Flughafen in seinen Bann, wenn er sich schwerfällig und majestätisch zugleich in die Lüfte hievt. Seit Januar 2014 kommt auch Emirates mit einem und seit Oktober 2015 mit zwei A380 pro Tag nach Kloten.

Qatar führte schon den Dreamliner in Zürich ein

Nach dem Superjumbo der Franzosen von Airbus versuchte US-Konkurrent Boeing mit dem Dreamliner 787 zurückzuschlagen. Im Januar 2013 brachte Qatar Airways die Boeing 787 erstmals nach Zürich und kämpfte zuerst mit den technischen Problemen des Flugzeugs. Am Freitag startet der letzte Qatar-Dreamliner nach Doha, bevor dann am Samstag der Airbus A350 angeflogen kommt. Das bedeutet aber nicht das Ende des Dreamliners in Kloten, denn auch Etihad Airways fliegt mit diesem Modell nach Zürich.

Neben dem Airbus A380 und der Boeing 787 hat in den letzten Jahren auch ein Langstrecken-Flugzeug der Swiss für Schlagzeilen gesorgt. Im Januar 2016 landete die erste von neun bestellten Boeing 777-300ER (Erweiterte Reichweite) in Kloten und zog Spotter und Schaulustige an. Und dies obwohl das Modell am Flughafen Zürich nicht neu ist - derzeit fliegen beispielsweise auch Cathay Pacific oder Thai Airways mit dem seit 2004 in Betrieb stehenden Modell. Es ist aber (siehe Tabelle oben) das derzeit längste Flugzeug in Kloten, länger als der Airbus A380.

Amerikaner fliegen mit altem Modell über den Teich

Die Swiss hat auch Airbus A330 und A340 in Betrieb, genau so wie Schwesterairline Edelweiss. Die Palette der Langstreckenflugzeuge füllen zuletzt die amerikanischen Fluggesellschaften, welche mit verschiedenen Versionen der Boeing 767 nach Zürich fliegen. Diese Modelle hatten ihren Erstflug in den 80er und 90er Jahren, sind deutlich kleiner als moderne Langstreckenflugzeuge, bieten dafür aber dank weniger Sitzen pro Reihe mehr Sitzbreite (siehe Tabelle rechts).

Erstellt: 29.03.2017, 16:49 Uhr

Vergleich der Langstreckenflugzeuge am Flughafen Zürich: Dimensionen und Sitzverhältnisse in der Economy-Klasse

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles