Zum Hauptinhalt springen

Aus Zürichs Schatten und erstmals auf dem Podest

Im Städteranking der Zeitschrift «Bilanz» holt Winterthur Bronze. Im Bereich Bildung hats sogar für den Spitzenplatz gereicht.

Winterthur ist Bildungsstadt Nummer 1: Eingansbereich des Departements für Linguistik der ZHAW.
Winterthur ist Bildungsstadt Nummer 1: Eingansbereich des Departements für Linguistik der ZHAW.
Marc Dahinden

Heute veröffentlichte das Wirtschaftsmagazin «Bilanz» seine jährliche Bestenliste der Schweizer Städte. Die grösste Überraschung: Winterthur schafft es erstmals aufs Podest und holt Rang drei hinter Zug und Zürich. Eine solche Möglichkeit lassen sich die Stadtvermarkter natürlich nicht entgehen: Ebenfalls heute früh erreichte die Redaktionen bereits eine Medienmitteilung aus Winterthur. «Hocherfreut» zeigt sich darin Stadtpräsident Michael Künzle (CVP), flankiert von der hiesigen Standortförderung. Das Resultat sei «Ausdruck der vielfältigen Qualitäten der Stadt». Wie das Ranking im Detail zustande kommt, ist nicht bekannt. Die Erhebung führt jeweils die Beratungsfirma «Wüest und Partner» durch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.