Zum Hauptinhalt springen

Bedarf an Klassenzimmern und Kindergärten steigt

Aufgrund der steigenden Schülerzahlen muss Opfikon mehr Schulraum zur Verfügung stellen. Einerseits werden die geplan­ten Provisorien in der Schulanlage Oberhausen erweitert. Andererseits sind vorerst zwei Doppelkindergärten im Glattpark vorgesehen – damit ist der Bedarf aber noch nicht gedeckt.

Der Glattpark verfügt über?zwei Doppelkindergärten. Für weitere zwei hat der Stadtrat Kredite gesprochen, welche der Gemeinderat bewilligen muss. In Zukunft werden noch mehr Kindergärten nötig.
Der Glattpark verfügt über?zwei Doppelkindergärten. Für weitere zwei hat der Stadtrat Kredite gesprochen, welche der Gemeinderat bewilligen muss. In Zukunft werden noch mehr Kindergärten nötig.
Madeleine Schoder

Der Opfiker Stadtrat hat für Provisorien in der Schulanlage Oberhausen einen Zusatzkredit von 2,97 Millionen Franken als gebundene Ausgabe bewilligt. Im September 2014 hatte die Exekutive einen Kredit von 9,74 Millionen Franken für Schulraumprovisorien an der Oberhauserstrasse gutgeheissen. Da die Schülerzahlen aber deutlich gestiegen sind, reicht dieses Geld nicht aus – es müssen zusätzliche Unterrichtsräume zur Verfügung gestellt werden. Deshalb steigt der Gesamtaufwand auf 12,7 Millionen Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.