Zum Hauptinhalt springen

Bierfest-Trend schafft Stimmung - und Jobs

Oktoberfeste haben die Region erobert: vom urbanen Glattpark über den Bauernhof bis zum Altersheim. Und in Wallisellen schafft der urige Boom gar neue Jobs.

Wo Bier fliesst und die «Musi» spielt, ist Gaudi angesagt. In der Stadthalle Bülach (hier 2017) gibts heuer aber kein Oktoberfest mehr. Archivfoto: Francisco Carrascosa
Wo Bier fliesst und die «Musi» spielt, ist Gaudi angesagt. In der Stadthalle Bülach (hier 2017) gibts heuer aber kein Oktoberfest mehr. Archivfoto: Francisco Carrascosa

Kaum ein Dorf, das noch kein Oktoberfest erlebt hat. Mindestens elf Anlässe unter dem Stichwort Oktoberfest steigen heuer im Zürcher Unterland. Wobei manches Bierfest schon gelaufen ist. Denn während der Auftakt des Münchner Originals auf der Theresienwiese auf Ende September terminiert ist und die «Wiesn»-Party dort nach zwei Wochen vorbei ist, verteilen sich die zahlreichen Unterländer Kopien auf über drei Monate.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.