Zum Hauptinhalt springen

Ein Hingucker in Zürich-West

Baupläne für das EWZ Herdern: Das Betriebsgebäude soll zwei Etagen höher, das Areal für alle zugänglich werden. Der Stadtrat beantragt einen Objektkredit von 167,4 Millionen Franken.

Visualisierung des umgestalteten EWZ-Gebäudes Herdern in Zürich. 2025 könnte es gebaut sein.
Visualisierung des umgestalteten EWZ-Gebäudes Herdern in Zürich. 2025 könnte es gebaut sein.
PD

Vorgesehen ist die Erweiterung des EWZ-Hauptgebäudes, der Ersatz der Lagerhalle durch einen Neubau sowie eine Optimierung des Areals im Aussenbereich. Zudem soll das Betriebsgebäude instandgesetzt werden. Dank einem neuem Verlauf des nahen Mühlewegs soll das Areal für die Öffentlichkeit durchlässig werden. Der Stadtrat beantragt für das gesamte Vorhaben einen Objektkredit von 167,4 Millionen Franken. Stadtrat Michael Baumer (FDP) hat das Projekt am Montagmorgen an einer Medienkonferenz vorgestellt. Das letzte Wort werden die Stimmberechtigten haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.