Zum Hauptinhalt springen

Erbs Familie verliert Schloss und Vermögen

Die Vermögenswerte, die Rolf Erb kurz vor seinem Konkurs auf Familienmitglieder übertragen hat, werden eingezogen. Das Bundesgericht hat eine Beschwerde der Familie abgewiesen.

Das Schloss Eugensberg wird bald nicht mehr der Familie Erb gehören. Ein Bild aus dem Buch «Eugensberg, ein Schloss und 2500 Jahre Geschichte», herausgegeben von Rolf Erb.
Das Schloss Eugensberg wird bald nicht mehr der Familie Erb gehören. Ein Bild aus dem Buch «Eugensberg, ein Schloss und 2500 Jahre Geschichte», herausgegeben von Rolf Erb.
pd

Die Zeit der Familie Erb auf Schloss Eugensberg ist abgelaufen. Das Bundesgericht hat eine Einsprache der Familie gegen den Einzug ihrer Vermögenswerte abgewiesen und damit einen Entscheid des Obergerichts vom Januar 2014 bestätigt. Demnach unterliegen die Vermögenswerte, die Rolf Erb kurz vor dem drohenden Privatkonkurs seiner Lebenspartnerin und seinen beiden Söhnen übertragen hatte, der Zwangsvollstreckung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.