Zum Hauptinhalt springen

Post in NiederweningenNiederweningen will Postschliessung mit offenem Brief rückgängig machen

Weil sich die Öffnung der Filiale im Volg verzögert, will die Gemeinde ihre alte Filiale behalten. Die Post sucht nach Lösungen – und zieht auch eine Wiedereröffnung in Erwägung.

Sibylle Hauser (links) hat zusammen mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern aus Niederweningen einen offenen Brief an die Post geschrieben.
Sibylle Hauser (links) hat zusammen mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern aus Niederweningen einen offenen Brief an die Post geschrieben.
Francisco Carrascosa

Gross ist die Frustration in Niederweningen. Am Freitagabend wurde trotz langen Verhandlungen die Postfiliale endgültig geschlossen. Nachdem der Gemeinderat und die Bevölkerung die Schliessung mit viel Herzschmerz haben hinnehmen müssen, trifft sie nun ein weiterer Schicksalsschlag: Die Partner-Poststelle im Volg, welche die alte Filiale ersetzen sollte, kann noch nicht in Betrieb genommen werden. Deren Eröffnung wurde wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben. In einem offenen Brief an die Post verlangen nun mehrere Personen aus der Gemeinde, dass die alte Postfiliale am Sägeweg offen bleibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.