Zum Hauptinhalt springen

Konkurrenz für IntelNvidia kauft Chip-Designer ARM für bis zu 40 Milliarden Dollar

Das Nvidia Logo an der E3 2017 Electronic Entertainment Expo 2017 in Los Angeles.

2016 für 32 Milliarden gekauft

Neutrales Lizenzmodell beibehalten

Kritik an Verkauf nach USA

Reuters

3 Kommentare
    Silence

    Mein Vorschlag war ja, dass sich die Chinesen ARM um jeden Preis schnappen sollten, um ein wirksames Mittel gegen die US-amerikanischen Sanktionen bei Chip-Technologie-Patenten zu haben. Aber nun haben die USA wohl demnächst noch mehr TRÜMPfe in der Hand, um der Welt ihr Diktat aufzuzwingen. Und die EU kann gegen eine Übernahme durch die Amis nicht mal mehr eingreifen und zu verhindern versuchen, ist doch UK inzwischen da raus.

    Der nächste Angriff der Amis wird dann wohl noch Nokia und Ericsson betreffen. Kann ja nicht sein, dass sie keinen eigenen Netzwerkausrüster haben.