Zum Hauptinhalt springen

Auto landet in Schmerikon auf der Seite

Eine 47-jährige Wagenlenkerin ist heute Morgen in Schmerikon in einen Randstein gefahren. Das Auto überschlug sich und landete schliesslich auf der Seite.

An der Lanzenmoosstrasse in Schmerikon landete ein Auto aus unbekannten Gründen auf der Seite.
An der Lanzenmoosstrasse in Schmerikon landete ein Auto aus unbekannten Gründen auf der Seite.
Kapo St. Gallen

Heute Morgen, 18.05., gegen 3 Uhr ist eine 47-Jährige mit ihrem Auto auf der Lanzenmoosstrasse in Schmerikon mit einem Randstein kollidiert. In der Folge gelangte das Auto mit der linken Fahrzeugseite auf die Böschung und drehte sich um 180 Grad, teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit.

Auf der linken Fahrzeugseite kam das Auto zum Stillstand – es landete auf der Seite. Die Fahrerin konnte sich selbständig aus dem Auto befreien, musste jedoch mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beträgt etwa 12 000 Franken. Wie es zum Unfall kommen konnte, ist unklar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch