Zum Hauptinhalt springen

Der Respekt vor dem Stehenbleiben bleibt bestehen

Die von der Kapazität der Batterie abhängige Reichweite und der zeitliche Bedarf des Aufladens sind noch ­grosse Hindernisse für den Durchbruch der sich finanziell rechnenden Elektroautos. Der Marktleader kommt jetzt ein bisschen weiter.

Komfortabel, leise und mit viel Platz: Der Nissan Leaf ist ein gutes Alltagsfahrzeug. Wenn da nicht die Sorge um die Reichweite wäre...
Komfortabel, leise und mit viel Platz: Der Nissan Leaf ist ein gutes Alltagsfahrzeug. Wenn da nicht die Sorge um die Reichweite wäre...
pd

In Norwegen steht der rein elektrische betriebene Nissan Leaf an der Spitze der Verkaufsrangliste, in der Schweiz fristet der Vorreiter dieser umweltfreundlicheren Antriebstechnologie noch immer ein Schattendasein. Die drei- bis viermal teureren Sportwagen von Tesla sind wesentlich häufiger auf unseren Strassen anzutreffen als der unscheinbare japanische Familienwagen mit grossem Potenzial. Die seit Anfang dieses Jahres verfügbare Neuauflage mit einer zwanzig Prozent höheren Leistung der Batterie und einer auf acht Jahre oder 160?000 Kilometer verlängerten Garantie darauf soll das ändern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.