Zum Hauptinhalt springen

Im Navara durch die Sahara

Dem neuen Nissan Navara haben wir schon auf ganz unterschiedliche Weise auf den Zahn gefühlt. Nun musste der grosse Pick-up zeigen, was er im tiefen Wüstensand draufhat.

Errachidia, Marokko, am Rand der Sahara. Eigentlich sind wir hier, um einen neuen Nissan-Lieferwagen zu testen. Doch der Hersteller gibt uns die Gelegenheit zu einem Tagesausflug in die Wüste, mit dem neuen Navara, den wir bereits in der Region Winterthur getestet haben. Der grosse Pick-up soll dabei beweisen, was er auf Geröll und Sand draufhat – die Erwartungen sind hoch, zumal wir in der gleichen Gegend bereits mit anderen Geländefahrzeugen die Sahara-Dünen erklommen haben und um die hohen Anforderungen an die Fahrzeuge wissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.