Zum Hauptinhalt springen

Prinz Philip in Spital eingeliefert

Der 98-Jährige wurde am Freitag auf Raten seines Arztes ins King-Edward-Spital in London verlegt.

Prinz Philip hat sich seit August 2017 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Foto: Danny Lawson/Getty Images
Prinz Philip hat sich seit August 2017 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Foto: Danny Lawson/Getty Images

Prinz Philip ist am Freitag ins Spital gebracht worden. Es handle sich um eine Vorsichtsmassnahme zur Behandlung und Beobachtung einer bestehenden Erkrankung. Dies teilte der Buckingham-Palast in London mit.

Der 98 Jahre alte Ehemann der britischen Königin Elizabeth sei auf Anraten seines Arztes am Morgen aus Norfolk nach London gereist und habe sich dort ins Spital begeben. Die britische Königsfamilie feiert traditionell in Norfolk Weihnachten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch