Zum Hauptinhalt springen

Royales Klassentreffen im hohen Norden

Prinz William und Kate sind im verschneiten Norwegen gelandet. Noch zeigt sich das Paar noch nicht so locker wie zuvor in Schweden.

Prinz William und Herzogin Kate begrüssen Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit am Gardermoen Flughafen in Oslo. (1. Februar 2018)
Prinz William und Herzogin Kate begrüssen Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit am Gardermoen Flughafen in Oslo. (1. Februar 2018)
Getty Images
Die britischen Royals wollen zwei Tage in Norwegen bleiben.
Die britischen Royals wollen zwei Tage in Norwegen bleiben.
Keystone
Die viertägige Reise nach Schweden und Norwegen begann mit dem Besuch einer Schlittschuhbahn in Stockholm.William und die schwangere Kate schwangen die Schläger beim Bandy-Hockey.
Die viertägige Reise nach Schweden und Norwegen begann mit dem Besuch einer Schlittschuhbahn in Stockholm.William und die schwangere Kate schwangen die Schläger beim Bandy-Hockey.
Keystone
1 / 10

Der britische Prinz William (35) und seine Frau Herzogin Kate sind auf ihrer viertägigen Reise in den Norden am Donnerstag im verschneiten Norwegen gelandet. Bereits auf dem Rollfeld wurden die beiden Royals herzlich vom norwegischen Kronprinzen Haakon und seiner Frau und Kronprinzessin Mette-Marit empfangen.

Für den heutigen Morgen stand erst ein Besuch bei der schwedischen Luftwaffe in Uppsala an, doch wegen des Schnees musste dieser abgesagt werden. Stattdessen flogen die Royals gemäss «Daily Mail» bereits nach Oslo, um die zweite Hälfte ihrer Skandinavien-Tour anzutreten. Vom britischen Botschafter in Schweden wurden William und seine im siebten Monat schwangere Frau noch mit einem Bild auf Twitter verabschiedet.

Auf der Reise begleitet werden die beiden unter anderem von Kates persönlicher Assistentin, der ehemaligen Stylistin Natasha Archer. Auch die Friseurin der 36-Jährigen, Amanda Cook Tucker, ist mit dabei. Erst vor einer Woche ging ein Instagram-Bild von Tucker viral. Es zeigt das Haarstyling-Arsenal der Herzogin, das unter anderem 13 Bürsten beinhaltet.

Zwischen Hockey und Königspalast

In Norwegen auf dem Programm stehen unter anderem ein Lunch im Königspalast, ein formelles Dinnner und ein Besuch des Skulpturenparks in Oslo. Die Rückreise nach London zu den beiden Kindern, dem vierjährigen George und der zweijährigen Charlotte, treten William und Kate am Freitagmorgen an.

Die viertägige Reise der beiden Briten nach Schweden und Norwegen begann mit dem Besuch einer Schlittschuhbahn in Stockholm. William und die schwangere Kate schwangen am Dienstag die Schläger beim Bandy-Hockey. Später war ein Besuch des schwedischen Königspalasts zu einer Verabredung mit dem schwedischen König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia vorgesehen. Danach besuchten die Herzogin und der Herzog von Cambridge ein Museum über die Nobelpreise.

William und Kate besuchten zudem eine medizinische Einrichtung, um dort über Schwedens Herangehensweise an psychische Probleme zu sprechen. Das ist ein Thema, für das sich die beiden Royals einsetzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch