14 Kilometer Stau vor dem Gotthard-Tunnel

Bereits eine Woche vor Ostern brauchen Autofahrer, die Richtung Süden unterwegs sind, Geduld.

Viel Geduld gefragt: Der Verkehr staut sich vor dem Gotthard-Tunnel.

Viel Geduld gefragt: Der Verkehr staut sich vor dem Gotthard-Tunnel.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wer dieses Wochenende auf der Autobahn A2 in Richtung Süden will, muss sich auf lange Wartezeiten einstellen: Bereits am Samstagmittag stauten sich die Autos auf einer Länge von 14 Kilometern. Der Zeitverlust beträgt über zwei Stunden.

Erste Staus vor dem Nordportal bildeten sich laut der TCS-Verkehrsinfoseite in der Nacht auf Samstag. Die Blechschlange wuchs dann bis am Mittag auf vierzehn Kilometer an. Die Einfahrt Göschenen UR ist gesperrt.

Vor dem Mittag ereignete sich nach dem Südportal in Fahrtrichtung Norden zudem ein Unfall, wie ein Sprecher der Urner Kantonspolizei auf Anfrage sagte. Der Tunnel war aus Sicherheitsgründen gesperrt. Angaben zum Unfall konnte er noch keine machen, die Räumungsarbeiten seien im Gang.

Die etwas wärmeren Temperaturen auf der Alpensüdseite dürften einige Reisende motiviert haben, die Osterferien etwas früher anzutreten.

An vielen Alpenpässen besteht derzeit noch Wintersperre. So auch am Gotthardpass. Dort sind die Räumungsarbeiten zwar im Gang, die Urner Baudirektion geht aber davon aus, dass der Pass nicht vor dem 17. Mai geöffnet werden kann. (ij/sda)

Erstellt: 13.04.2019, 10:47 Uhr

Artikel zum Thema

Vorsicht an Ostern: Hier zahlen Sie am meisten Strassengebühren

Für Autobahnen, Brücken und Tunnel wird vielerorts eine Gebühr verlangt – auch in der Schweiz. Wo es am teuersten ist. Mehr...

So schneidet Zürich im internationalen Stau-Ranking ab

Ein Vergleich zeigt, wie viel Zeit Autofahrer im Verkehr verlieren. In Zürich sind es mehr Stunden als in Berlin oder Barcelona. Mehr...

Schweizer zieht es über Ostern an den Strand

Weil Ostern erst Mitte April sind, ersetzen Schweizer die Skiausrüstung gegen Schnorchel und Flossen. Das spüren die Reiseveranstalter. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.