Letzter Lastwagen rollt von der Brücke in Genua

Fast vier Monate nach dem Brückeneinsturz in der ligurischen Hafenstadt ist der letzte LKW vom Viadukt entfernt worden.

Letztes Fahrzeug: Der Lastwagen wird von der eingestürzten Brücke in Genua geborgen. (Video: Vigili del Fuoco via Twitter)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der eingestürzten Brücke in Genua steht nun kein Fahrzeug mehr. Die Feuerwehr veröffentlichte am Sonntag auf Twitter ein Video, wie Einsatzkräfte den letzten Lastwagen am Samstag im Rückwärtsgang vom Rest der Morandi-Brücke fuhren.

Die Autobahnbrücke war am 14. August eingestürzt, 43 Menschen starben. Nach Plänen von Bürgermeister und Sonderkommissar für den Wiederaufbau Marco Bucci soll mit den Abrissarbeiten am 15. Dezember begonnen werden. Eine neue Brücke soll laut Buccis Aussagen bis Mitte 2020 stehen.

Video: Überwachungskameras zeigen Moment des Einsturzes

Aufnahmen mehrerer Überwachungskameras zeigen den Einsturz der Autobahnbrücke in Genua. (Video: Reuters) (fal/sda)

Erstellt: 09.12.2018, 12:18 Uhr

Artikel zum Thema

Geheimtransport bringt Trümmer nach Dübendorf

Beim Kollaps der Brücke in Genua starben 43 Menschen. Schweizer Fachleute sollen nun bei der Untersuchung mitarbeiten. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.