Zum Hauptinhalt springen

Lernfahrer war zu schnell unterwegsPolizei stoppt Töfffahrer in Wallisellen

Ein Töfffahrer wurde in Wallisellen ausserorts mit Tempo 120 geblitzt. Seinen Lernfahrausweis und seinen Autoführerschein musste der 20-Jährige auf der Stelle abgeben.

Statt mit Tempo 80 war der 20-jährige Töfffahrer mit 120 km/h unterwegs.
Statt mit Tempo 80 war der 20-jährige Töfffahrer mit 120 km/h unterwegs.
Symbolfoto: Kapo ZH

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagnachmittag in Wallisellen einen Schnellfahrer aus dem Verkehr gezogen. Die Verkehrspolizei führte am Nachmittag auf der Alten Winterthurerstrasse in Richtung Wallisellen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Um 13.20 Uhr wurde ein Lernfahrer mit seinem schweren Motorrad im Ausserortsbereich mit einer Geschwindigkeit von 120 km/h gemessen. Dem 20-jährigen Mann aus Bosnien und Herzegowina wurde der Lernfahrausweis für Motorräder wie auch der Führerausweis für Personenwagen auf der Stelle abgenommen. Gegen ihn wird zuhanden der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland rapportiert.

far