Zum Hauptinhalt springen

Propagandaschlacht um Lohndumping-Initiative

Scharfe Instrumente im Kampf gegen Lohndumping und Scheinfirmen: Dies verlangt die Lohndumping-Initiative der Gewerkschaft Unia, über die das Volk entscheidet.

Die Unia, Urheberin der Lohndumping-Initiative, versteht sich auf publikumswirksame Aktionen.
Die Unia, Urheberin der Lohndumping-Initiative, versteht sich auf publikumswirksame Aktionen.
Keystone

Lohndumping ist schlecht für alle und muss entschieden bekämpft werden. Dieser Satz gehört zum Repertoire jedes Komitees, das sich zur Lohndumping-Initiative der Unia äussert, die am 28. Februar zur Abstimmung kommt. Gegner und Befürworter verwenden ihn gleichermassen. Zumindest ein kleiner gemeinsamer Nenner, könnte man meinen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.