Zum Hauptinhalt springen

Selbstbewusster FC SionRätselhafte Bilanz und sanfte Töne

Der FC Sion präsentiert sich nach desaströsen Monaten wieder stabiler und verlor keines der letzten sechs Spiele. Präsident Christian Constantin bleibt gleichwohl vorsichtig.

Christian Constantin war zuletzt kein Querschläger: «Ich tue, was man mir sagt.» Womöglich hat sich die Gelassenheit des Präsidenten aufs Team übertragen.
Christian Constantin war zuletzt kein Querschläger: «Ich tue, was man mir sagt.» Womöglich hat sich die Gelassenheit des Präsidenten aufs Team übertragen.
Foto: Alexandra Wey/Keystone

Anfang Juli befürchtet Christian Constantin ein unschönes Ende der Saison. Der Präsident des FC Sion sieht eine Mannschaft, die von Niederlage zu Niederlage taumelt, und da fällt es ihm gar nicht so leicht, Optimist zu bleiben. «So steigen wir ab», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.