Zum Hauptinhalt springen

Edelweiss prüft Hawaii-Flug

Mit den alten Airbus A340 der Swiss will die Edelweiss neue Destinationen anfliegen. Im Gespräch ist dabei auch Honolulu auf Hawaii.

Airbus A330 der Edelweiss. Ende 2016/anfangs 2017 wird Edelweiss die alten Airbus A340-300 der Swiss erhalten, mit der sie weiter fliegen kann, als mit den A330.
Airbus A330 der Edelweiss. Ende 2016/anfangs 2017 wird Edelweiss die alten Airbus A340-300 der Swiss erhalten, mit der sie weiter fliegen kann, als mit den A330.

Die Luftlinie von Kloten nach Honolulu beträgt 12?300 Kilometer. Gemäss der «Schweiz am Sonntag» prüft Edelweiss, ob sie diese Strecke mit einem Direktflug anbieten soll, wenn in den nächsten Monaten die von der Swiss ausrangierten Airbus A340 von ihr übernommen werden. Es wäre der weiteste Langstreckenflug der beiden Schwester-Airlines.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.