Zum Hauptinhalt springen

Geld für Hepatitis-KrankeRonaldinho steht mit Schweizer Stiftung im Offside

Er war einst der beste Fussballer der Welt und wollte von der Schweiz aus Geld für den Kampf gegen Hepatitis C in armen Ländern sammeln. Doch seine Stiftung ist ins Visier der Behörden geraten – und steht nun vor dem Aus.

Ein Genie auf dem Platz: Ronaldinho an der WM 2006 in Deutschland.
Ein Genie auf dem Platz: Ronaldinho an der WM 2006 in Deutschland.
Foto: ZUM

Er ist ein Magier am Ball. Auch mit 40 schlägt Ronaldinho noch Haken wie kaum ein anderer. Er spielt Pässe, wie es sonst keiner kann. Zuletzt zeigte er seine Tricks aber im Gefängnis. Einen Monat sass der frühere Star des FC Barcelona zusammen mit seinem Bruder Roberto Assis in Paraguay in Untersuchungshaft und kickte dort mit anderen Gefangenen. Ihnen wird vorgeworfen, mit gefälschten Pässen eingereist zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.