Zum Hauptinhalt springen

Wegweisender EntscheidRümlang akzeptiert Valet-Parking-Urteil nicht

Das Baurekursgericht hat entschieden, dass Rümlang Valet-Parkings nicht verbieten darf. Die Gemeinde fühlt sich in ihrer Autonomie arg gebeutelt.

Viele Gemeinden rund um den Zürcher Flughafen wehren sich mit aller Kraft gegen Valet-Parkings. Es gibt aber auch Gemeinden, die solche Nutzungen von Parkplätzen erlauben, so zum Beispiel Hochfelden (im Bild).
Viele Gemeinden rund um den Zürcher Flughafen wehren sich mit aller Kraft gegen Valet-Parkings. Es gibt aber auch Gemeinden, die solche Nutzungen von Parkplätzen erlauben, so zum Beispiel Hochfelden (im Bild).
Foto: Sibylle Meier

Beim kürzlich publizierten Urteil des Baurekursgerichts des Kantons Zürich geht es zwar nur um die Umnutzung von 336 Parkplätzen in einer Gewerbeliegenschaft in Rümlang. Doch der Entscheid könnte Auswirkungen auf etliche Gemeinden rund um den Zürcher Flughafen haben. Denn das Gericht kam zum Schluss, dass der Artikel in der Rümlanger Bau- und Zonenordnung, welcher Valet-Parkings verbietet, gegen die Bundesverfassung verstosse. Die Stadt Kloten hat im vergangenen Jahr denselben Passus in ihre Bau- und Zonenordnung aufgenommen. Andere Gemeinden befassen sich aktuell ebenfalls mit diesem Thema.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.