Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mamablog: Schluss mit ElternstressSagen Sie doch mal «Ja» statt «Nein»

Blödeln statt stressen: Den Erziehungsmodus abstellen und mit den Kindern so richtig Blödsinn zu machen, tut gut.

Wäsche bleibt im Korb

Einatmen, ausatmen

1 Kommentar
Sortieren nach:
    MichaelAndreas

    Das was ich bei meinen beiden Mädels ziemlich schnell gelernt habe war, das ein Weg, den ich alleine in 10 Minuten erledigt habe, schon mal eine Stunde dauern kann. Darauf aufbauend habe ich Termine an einem Tag immer doppelt so weit auseinander gelegt, wie ich es sonst gewohnt war. Hatte dann aber auch zur Folge, das ich / wir nur die Hälfte der Termine an einem Tag geschafft haben.

    Und siehe, der Stress nahm deutlich ab.

    Das man das natürlich nicht immer durchhalten kann ist klar. Aber solange man selber die Termine macht, kann man es durchaus versuchen.