Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zur Regierungsumbildung in SpanienSánchez muss den Jungen dringend eine Perspektive geben

Einen neuen Exodus junger Eliten kann sich Spanien nicht leisten: Ministerpräsident Pedro Sánchez.

Ein weiterer Tiefschlag

Streng und sparsam: Wirtschaftsministerin Nadia Calviño rückt zur mächtigsten Frau im Kabinett auf.

Die Jugendarbeitslosigkeit ist zuletzt auf knapp 30 Prozent gestiegen, 32 Prozent der Spanier im Alter von 20 bis 29 sind von Armut bedroht.

Vom Staat im Stich gelassen