Zum Hauptinhalt springen

Phänomen Ester LedeckaSchadet diese Wunderfahrerin dem Skisport?

Ob Ski oder Snowboard: Ester Ledecka stürzt sich spektakulär die Pisten runter. Die Konkurrenz ist fasziniert – und gefrustet.

Bereicherung für beide Welten: Ester Ledecka sorgt im Ski- wie im Snowboard-Sport für Furore.
Bereicherung für beide Welten: Ester Ledecka sorgt im Ski- wie im Snowboard-Sport für Furore.
Foto: David Josek (AP/Keystone)

Ist sie die Ski fahrende Snowboarderin? Oder die boardende Skifahrerin?

Ester Ledecka will weder als das eine noch als das andere wahrgenommen werden. Es spielt auch keine Rolle. Schnell ist sie sowieso überall.

Mit dem Snowboard fährt Ledecka die Gegnerinnen seit Jahren in Grund und Boden. Auf zwei Latten ist sie Olympiasiegerin im Super-G, dazu zweifache Gewinnerin eines Weltcuprennens. Verrückt? Nicht, wenn es nach ihr geht. «Es ist immer mein Ziel gewesen, in beiden Sportarten die Beste zu werden», sagt die Tschechin. Mit zwei stand sie erstmals auf Ski, mit fünf auf dem Snowboard. Bald sagten die Trainer: «Du musst dich entscheiden.» Ledecka antwortete: «Dann suche ich neue Trainer.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.