Zum Hauptinhalt springen

GemeindeversammlungenSchöfflisdorf nimmt Jahresrechnung diskussionslos an

Nebst der Jahresrechnung waren an der Schöfflisdorfer Gemeindeversammlung vom Montagabend zwei Personen und deren Verdienst für die Gemeinde im Fokus.

Die Schöfflisdorfer Gemeindeversammlung hiess die Jahresrechnung 2019 gut.
Die Schöfflisdorfer Gemeindeversammlung hiess die Jahresrechnung 2019 gut.
Foto: flo

Die zweitkürzeste Gemeindeversammlung in seiner Amtszeit sei jene vom Montagabend gewesen, erzählt Gemeindepräsident Alois Buchegger zufrieden. Nach einer halben Stunde war sie bereits vorüber. Anwesend waren denn auch nur 21 stimmberechtigte Personen (2,2 Prozent). «Wir haben etwa mit so vielen Leuten gerechnet», sagt Buchegger. «Die Jahresrechnung bot kaum Gelegenheit zur Diskussion, weil Schöfflisdorf zu jenen Gemeinden gehört, die 2019 einen unerwarteten Ertragsüberschuss gemacht haben. Ausserdem haben wir auf allgemeine Informationen zur Gemeinde, die wir jeweils zum Schluss der Versammlung mitteilen, sowie auf einen Apéro verzichtet – und: Einigen Personen dürfte es wegen des Coronavirus nach wie vor unwohl gewesen sein, weshalb sie auf die Teilnahme verzichteten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.