Zum Hauptinhalt springen

Neu in der RisikogruppeSchwanger und alleingelassen

Erst als sie Stunk machen, lenkt der Arbeitgeber ein: Zwei Frauen erzählen, wie sie am Arbeitsplatz für mehr Schutz vor Corona kämpfen.

Ihr Arbeitgeber konnte ihre Fragen nicht beantworten, also musste sich die Pflegefachfrau Laura K. selber informieren.
Ihr Arbeitgeber konnte ihre Fragen nicht beantworten, also musste sich die Pflegefachfrau Laura K. selber informieren.
Foto: Christian Pfander

«Während des Lockdown habe ich Menschen gepflegt. Und jetzt? Interessiert sich niemand dafür, dass ich geschützt werden sollte», sagt die eine. Die andere: «Im Moment muss ich nicht unterrichten weil ich Stunk mache. Wer dafür keine Energie hat, vielleicht auch Angst vor dem Arbeitgeber, geht zur Arbeit und setzt sich der Gefahr aus.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.