Zum Hauptinhalt springen

64-jährige Frau stirbt in Frenkendorf erstochen

Eine 64-jährige Frau ist am Donnerstagabend in Frenkendorf BL erstochen worden. Die Polizei hat eine tatverdächtige Person verhaftet. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte es sich um ein Beziehungsdelikt handeln.

Die Baselbieter Polizei hat nach einem Tötungsdelikt an einer 64-jährigen Frau eine tatverdächtige Person verhaftet. (Symbolbild)
Die Baselbieter Polizei hat nach einem Tötungsdelikt an einer 64-jährigen Frau eine tatverdächtige Person verhaftet. (Symbolbild)
Keystone

Zu dem Tötungsdelikt kam es am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr, wie die Baselbieter Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Die Leiche der 64-jährigen Schweizerin sei durch Drittpersonen in einem offenen Carport eines Mehrfamilienhauses entdeckt worden. Noch in der gleichen Nach habe eine der Tat dringend verdächtige Person angehalten und festgenommen werden können, schreibt die Polizei. Sie befinde sich in Haft. Gemäss ersten Erkenntnissen könne von einem Beziehungsdelikt ausgegangen werden. Der genaue Hergang des Tötungsdeliktes sei noch weitgehend offen und Gegenstand von laufenden Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft. Zum Ermittlungsstand könnten bis auf Weiteres keine Angaben gemacht werden, schreibt die Polizei weiter. Die zuständigen Behörden würden zu gegebener Zeit wieder aktiv informieren.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch