Zum Hauptinhalt springen

Britisches Magazin kürt spanisches "Roca" zum weltbesten Restaurant

Im Kampf um den Titel des besten Restaurants der Welt hat das spanische "El Celler de Can Roca" von Joan Roca erneut dem dänischen "Noma" die Krone abgejagt. Auf Platz 48 findet sich das Restaurant des Schweizer Kochs Andreas Caminada.

Die Sieger-Equipe des Restaurants El Celler de Can Roca bei der Preisverleihung
Die Sieger-Equipe des Restaurants El Celler de Can Roca bei der Preisverleihung
Keystone

In dem jährlich von der britischen Zeitschrift "Restaurant Magazine" veröffentlichten Ranking der "50 weltbesten Restaurants" landete das Restaurant im Nordosten Kataloniens "El Celler de Can Roca" am Dienstag ganz oben. Das Kopenhagener "Noma" von René Redzepi rutschte auf Platz drei ab. Auf dem zweiten Platz landete die "Osteria Francescana" im italienischen Modena. Internationale Experten der Branche - Köche, Restaurantkritiker und Gastronomen - stellen die Liste seit 2002 jährlich zusammen. Das "El Celler de Can Roca" hatte dem "Noma" bereits 2013 den ersten Platz weggeschnappt. 2014 schafften es dann wieder die Dänen an die Spitze. Das britische Magazin lobte das "kollektive Genie" der drei Brüder, die das "Roca" in Girona betreiben. Die Fachzeitschrift, die sich bei ihrer Wahl auf die Expertise von 972 Fachleuten und Kritikern beruft, bezeichnete die als Küchen-, Dessert- und Weinchefs fungierenden Brüder als "Heilige Dreifaltigkeit". Zu den zehn Besten gehörten ausserdem Restaurants in Peru, den USA, Grossbritannien, Japan, Brasilien und Thailand, aber keines aus Frankreich. Aus dem Mutterland der Haute Cuisine hagelte es Kritik an der Bewertungsmethode der Jury. Schweizer Köche Als einziges Schweizer Lokal schaffte es das Restaurant Schloss Schauenstein in Fürstenau GR mit der Küche von Andreas Caminada in die Spitzenliste der besten 50. Caminada findet sich auf Rang 48. Der Schweizer Koch Daniel Humm wurde mit dem von seinen Berufskollegen vergebenen Einzelpreis "Chefs' Choice" für seine Kochkünste im "Eleven Madison Park" in New York ausgezeichnet.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch