Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Forscher lösen Klimarätsel mithilfe von Mückenlarven

In Seen können bis zu 100 verschiedene Zuckmückenlarven vorkommen. Ihre Überreste lagern sich im Sediment und helfen Klimaforschern, die Temperaturen der Vergangenheit zu rekonstruieren. (Symbolbild)

Aufschlussreiche Mückengesellschaft

Klimamodelle mit neuen Daten bestätigt

SDA